Einsatz deutscher Ärzte und Krankenschwestern in Namibia

Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt in der Kooperation mit den namibischen Gesundheitsbehörden stellt die Aus- und Weiterbildung von Ärzten, Pflegepersonal und Arzthelferinnen dar.

bm

Ehepaar Bartmuß in der Otavi Health Clinic

Support Ulm hat diesen Aspekt 2011 erstmals in Angriff genommen und einem Ulmer Ärzteehepaar einen 2-monatigen Aufenthalt am Otavi Health Center finanziert. Christine Bartmuss ist Kinderärztin. Ihr Ehemann Roland Bartmuss ist als Oberarzt in der Klinik für Urologie am Bundeswehrkrankenhaus Ulm tätig .

24

Roland Bartmuß in der Otavi Health Clinic

otavi clinic wagen

Ein neuer Krankenwagen für die Otavi Health Clinic

Darüber hinaus wurde ein 2-monatiger Aufenthalt der Arzthelferin Tina Frank die in der Tagesklinik Söflingen tätig ist finanziert. Ziel war es medizinisches Personal auszubilden, eine Bedarfsanalyse vor Ort durchzuführen und persönliche Kontakte zu etablieren. Die Erfahrungen der Ulmer Ärzte in Namibia verdeutlichten die medizinischen Versorgungsdefizite in Nordnamibia. Neben dem Mangel an medizinischem Personal, vor allem an Ärzten, wurden weitere schwer wiegende infrastrukturelle Mängel deutlich.

Ein besonderes Problem stellt hierbei die Tatsache dar, dass kein Rettungswesen etabliert ist und darüber hinaus in Otavi kein Krankenwagen für die Verlegung schwerkranker Patienten in Kliniken mit ärztlicher Versorgung zur Verfügung steht. Support Ulm hat diese Situation aufgegriffen und einen neuen Krankenwagen für 40.000 Euro gekauft der dem Otavi Health Center 2013 mit Inneneinrichtung übergeben wurde.

Wer wir sind

Support Ulm e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Medizin in der 3. Welt zu unterstützen.

Der Verein wurde auf Initiative von Prof. Dr. Heinz Maier und von Ulmer Bürgern ganz unterschiedlicher Berufsgruppen gegründet und feierte 2015 sein 10-jähriges Bestehen.

BMGrusswort

Vorstand:

  • Prof. Dr. Heinz Maier, Vorsitzender
  • Jürgen Dangel
  • Prof. Dr. Matthias Tisch
  • Roland Stiehle

Beirat:

  • Wally Czernakowski
  • Gerhard Hirth
  • Hans Layer
  • Ekhard Maus
  • Prof. Dr. Siegfried Rübenacker
  • Hans-Erich Schilling
  • Burkhardt Schöffner
  • Dr. Erwin Störrle
helfen sie! jetzt spenden

Was wir leisten

IMG_0869Was wir tun

Die medizinische Versorgung der Menschen in der 3. Welt vor allem in Krisen- und Kriegsgebieten, ist nach wie vor völlig mangelhaft und schwierig.

Support Ulm e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, ausgewählte, klar beschriebene medizinische Projekte durch Geld- und Sachspenden nachvollziehbar zu unterstützen.

Support gibt Ihnen die Chance, gezielt humanitäre Hilfe zu leisten, die ankommt und nachvollziehbar wirkt.

Wie wir unsere Ziele umsetzeneinrichtung-balkh

Support Ulm e.V. sammelt aktiv Spenden und richtet für jedes Projekt ein Spendenkonto ein. Der Verein veranstaltet Wohltätigkeitsveranstaltungen im Großraum Ulm, deren Reinerlös direkt einem Projekt zufließt.

Um zu gewährleisten, dass die Spendengelder tatsächlich dem gewünschten Zweck zugeführt werden, werden ausschließlich Projekte unterstützt, die von staatlichen Einrichtungen im Empfängerland getragen werden.

Bevorzugt gefördert werden Projekte im Krisengebiet, in denen deutsche Hilfsorganisationen oder die deutsche Bundesrepublik direkt vor Ort unterstützend tätig sind. So ist eine bessere Kontrolle über die tatsächliche Verwendung unserer Spenden möglich.

Spendenformular

Support Ulm e. V. freut sich über jede Spende und sichert eine verantwortungsvolle Verwendung im Sinne der Vereinssatzung und der Vereinsprinzipien zu.

Bitte überweisen Sie unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse Ihre Spende auf unser Spendenkonto, Sie erhalten dann automatisch eine steuerlich absetzbare Spendenquittung.   

Sparkasse Ulm

IBAN:    DE49 63050000 0021 1179 27

(BIC:  SOLADES1ULM – nicht notwendig innerhalb Europa )