Sofortige und praktische

Problemlösung vor Ort

Sofortige und praktische Problemlösung vor Ort

Das englische Wort „support” bedeutet Unter­stützung. Jetzt stehen die Buchstaben aber auch für „Sofortige und praktische Problemlösung vor Ort”.

Damit ist zugleich das Ziel des neugegründeten Vereins treffend beschrieben: In Krisen- und Kriegsgebieten – vor allem in den Entwicklungs­ländern – bestehende medizinische Projekte durch Geld- und Sachspenden zu unterstützen.

Es wird also keine neue, weitere Hilfsorganisation gegründet, die eigene Projekte plant und durchführt, sondern „support e.V.” unterstützt andere, damit sie helfen können.

Damit ist zugleich das Ziel des neugegründeten Vereins treffend beschrieben: In Krisen- und Kriegsgebieten – vor allem in den Entwicklungs­ländern – bestehende medizinische Projekte durch Geld- und Sachspenden zu unterstützen.

Es wird also keine neue, weitere Hilfsorganisation gegründet, die eigene Projekte plant und durchführt, sondern „support e.V.” unterstützt andere, damit sie helfen können.

ivo-goenner

Ich finde diesen Ansatz sehr vielversprechend und zukunftsweisend und wünsche „support” zahlreiche engagierte Unterstützer.

Ivo Gönner – Alt-Oberbürgermeister der Stadt Ulm

Unsere Projekte

  • Ein afrikanisches Sprichwort besagt: „Aus einem Strohhalm wird ein Vogelnest“. Support Ulm hat in den 10 Jahren seines Bestehens eine Menge Strohhalme zusammengetragen, um Menschen in Namibia, aber auch in vielen Ländern der Welt zu helfen. Ehrenamtlich und unermüdlich setzen sich die Vereinsmitglieder dafür ein, die Lebensbedingungen in diesen Ländern Schritt für Schritt ein wenig zu verbessern. Hierfür gilt ihnen mein herzlicher Dank und meine ehrliche Anerkennung.

    Mit seinem großen Engagement in Namibia ist Support Ulm ein wichtiger Teil des dichten zivilgesellschaftlichen Netzwerks zwischen Deutschland und Namibia. Das Knüpfen hilfreicher Kontakte und der persönliche Einsatz der Mitglieder tragen zur Festigung unserer von der Geschichte besonders geprägten bilateralen Beziehungen bei. Gemeinsam mit seinen Partnern vor Ort, wie der Sam-Nujoma-Stiftung, leistet der Verein höchst Beeindruckendes.

    Zum Jubiläum gratuliere ich den Mitgliedern und Unterstützern von Support Ulm, deshalb besonders herzlich. Für seine wertvolle Arbeit und insbesondere den laufenden Bau der Krankenstation in Etunda wünsche ich dem Verein weiterhin viel Glück und bestes Gelingen!

    Dr. Frank-Walter Steinmeier Bundespräsident

Spenden

Support Ulm e. V. freut sich über jede Spende und sichert eine verantwortungsvolle Verwendung im Sinne der Vereinssatzung und der Vereinsprinzipien zu.

Bitte überweisen Sie unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse Ihre Spende auf unser Spendenkonto, Sie erhalten dann automatisch eine steuerlich absetzbare Spendenquittung.

Spendenkonto

Sparkasse Ulm
IBAN: DE49 63050000 0021 1179 27
BIC: SOLADES1ULM

[contact-form-7 id=“5086″ title=“Kontakt“]